Dampfsperren/Dampfbremsen


Auf der Innenseite von Außenwänden oder Dächern angebracht, verhindern/reduzieren Dampfsperren/Dampfbrernsen das Eindringen von feuchter Raumluft in die Bauteile (bzw. Wärmedämmung). Auf diese Weise kann der in der Luft enthaltene Wasserdampf nicht im Bauteil kondensieren. Bauschäden werden vermieden.

Zur Beurteilung der Dampfdichtigkeit wird die diffusionsäquivalente Luftschichtdicke sd bestimmt.

Als "Dampfbremsschicht" gilt im Allgemeinen schon eine Schicht mit einem sd > 2 m. Bauteile mit einer diffusionsäquivalenten Bauschichtdicke von sd > 100 m werden als Dampfsperren bezeichnet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Datenschutzerklärung